Die Worttänzerin bloggt
Online-PR im Marketingmix

PR dient, die Kunden und Interessenten eines Unternehmens davon zu überzeugen, dass das Unternehmen für deren Bedürfnisse und die Ansprüche der Gesellschaft hohe Leistungen bieten kann. PR muss auch im Online-Angebot des Unternehmens präsent sein, z.B. auf den eigenen Webseiten, auf Social-Media-Portalen, in Blogs und bei Online-Communities.

Presseportale und Artikelverzeichnisse sind weitere Ansatzpunkt für eine erfolgreiche PR-Arbeit im Online-Bereich. Überall, wo Zielgruppen des Unternehmens oder Multiplikatoren der Unternehmensarbeit anzutreffen sind, sollte das Unternehmen mit eigenen Beiträgen Präsenz zeigen. Dies zeigt auch eine Studie des Online-Presseverteilers PR-Gateway auf, wo im Sommer letzten Jahres über fünfhundert Verantwortliche aus Agenturen und Unternehmen intensiv zum Thema PR befragt hat.

Die PR im Internet ist vielfältig und nutzt mehrere Ansatzpunkte

Es zeigt sich, dass PR im Online-Bereich immer wichtiger wird und mehr Facetten zeigen muss, um Interessenten und Kunden an das Unternehmen heranzubringen. Hierzu gibt es inzwischen eine Vielzahl von Instrumenten, die komplex genutzt und der Reputation des Unternehmens zum Erfolg verhelfen können. Online-PR geht dabei über das Verfassen von virtuellen Presseverteilern hinaus. Die herkömmlichen Pressemitteilungen werden auch weiterhin offline verschickt. Zugleich müssen sie so aufgebaut sein, dass sie kontroverse oder weiterführende Diskussionen in sozialen Netzwerken auslösen können. Dafür müssen die Themen didaktisch geschickt aufbereitet und über kompetente Influencer in sozialen Netzwerken verbreitet werden.

PR im Internet: Nur wer aktuell und zeitnah agiert, der wird sich über eine gute Resonanz freuen können

Aktualität hat im Internet eine große Bedeutung. Weltweit mögliche Zugriffe erfolgen 24 Stunden am Tag. Die User suchen immer nach frischen und neuen Mitteilungen. Wer mit einer neuen Idee punkten kann, der wird stärker beachtet. Ältere Konzepte erhalten ihre Gültigkeit durch einen Dreh, der neue Aspekte in den kommunikativen Alltag einfließen lässt. Der Austausch von Meinungen und Fakten ist im Internet offen und für jeden präsent. Mit klaren Worten und schnellen Reaktionen überzeugt man das Publikum von der eigenen Kompetenz und der Nachhaltigkeit der Unternehmensstrategie.

Suchmaschinenoptimierung als nützliche Ergänzung

Aber bei allen Statements und Veröffentlichungen ist daran zu denken, dass gute Ergebnisse für die PR nur mit vorderen Plätzen bei den Suchmaschinen erreicht werden. Hierfür ist darauf zu achten, dass Pressemitteilungen und andere Statements von wenigen zentralen Keywords getragen sind, die zugleich wichtige Kompetenzfelder des Unternehmens repräsentieren. Sind diese Statements interessant und innovativ, wird auf sie reagiert, wodurch externe Links entstehen können. Und diese sind, wie wir alle ja wissen, u.a. für die höhere Sichtbarkeit der relevanten Inhalte bzw. Seiten in den Suchmaschinen verantwortlich.

Dies ist ein Gastartikel von Paul Bieber – Er ist SEO & Social Media Manager bei Columbus Interactive. Zu seinen Kunden gehören u.a. die Net-Business GmbH und die WEBA Fahnen GmbH & Co. KG  Paul_Bieber

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

↑ Top